Orthoklinik-30pt.png
Orthoklinik-Aerzte-vor-Leuchtwand-530-x-200.jpg

Fachbereiche

In unserer Klinik gibt es vier Fachbereiche, die von niedergelassenen Fachärzten - unseren Belegärzten - betreut werden:

  • Orthopädie und Unfallchirurgie
    Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen des menschlichen Bewegungs- und Stützapparates. Die Unter- und Teilgebiete der Orthopädie sind die Chirurgie der
    -
    oberen Extremitäten: Hand, Ellenbogen, Schulter
    -
    unteren Extremitäten: Hüfte, Gelenke, Knie, oberes Sprunggelenk und Fuß
    -
    Wirbelsäule: hier schwerpunktmäßig der Lendenwirbelsäule
  • Rheumatologie
    Teilgebiet der Orthopädie, umfasst alle Maßnahmen der Orthopädie unter Berücksichtigung der Rheumaerkrankung, die - unabhängig von Alter und Geschlecht - in verschiedener Ausprägung den gesamten Bewegungsapparat jedes Menschen treffen kann.
  • Wirbelsäulenchirurgie
    Die Wirbelsäule ist für die Körperform und den aufrechten Gang des Menschen verantwortlich. Unfälle, Verschleißerscheinungen oder Fehlbildungen können zur Schädigung der Wirbelsäule führen und Betroffene in ihrer Lebensqualität einschränken. Die Wirbelsäulenchirurgie befasst sich mit der Wiederherstellung intakter Wirbelsäulensegmente.
  • Sportmedizin
    Medizinische Betreuung aller Sporttreibenden. Dazu gehören die sportärztliche Untersuchung und Beratung, das Erfassen der allgemeinen und sportartspezifischen Leistungsfähigkeit durch Belastungs- und Funktionstests sowie Blutuntersuchungen. Aus orthopädischer Sicht stehen bei der sportärztlichen Betreuung die Vorbeugung und Behandlung akuter Verletzungen sowie von Überlastungsschäden des Bewegungs- und Stützapparates im Vordergrund.

  • Anästhesiologie, Intensivmedizin
    Vor einer Operation müssen Sie keine Angst haben. Die Ärzte und Mitarbeiter der Klinik haben viel Erfahrung und bereiten Sie bestens auf Ihre Operation vor.

    Gemeinsam mit unseren Ärzten für Anästhesie wird das für Ihre Operation geeignete Anästhesieverfahren ausgewählt. Entweder die Regionalanästhesie, bei der nur bestimmte Körperbereiche betäubt werden, oder die Allgemeinanästhesie. Dabei steht die medizinische Notwendigkeit immer im Vordergrund, aber Ihre Wünsche werden so weit wie möglich berücksichtigt. Eine Aufklärung findet vor jeder Operation statt.